ESTHELINE CLINIC | Genesung & Ergebnis
16233
page,page-id-16233,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,ajax_fade,page_not_loaded,,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-theme-ver-10.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive
 

Genesung & Ergebnis

Genesung nach Brustoperationen

Dr. Osmanoglu erinnert seine Patienten daran, dass Schönheitschirurgie nach wie vor eine Operation ist, und es wichtig ist, seine Hausaufgaben zu machen, damit man seine ästhetischen Ziele erreicht. Vorübergehende Schmerzen werden mit Schmerzmitteln behandelt. Schwellungen, Druckempfindlichkeit, Taubheitsgefühl der Haut und Blutergüsse können mehrere Wochen andauern. Kleine Drainagen werden nach einigen Tagen entfernt. Die angelegten Verbände werden in den ersten 2 Wochen jeden zweiten Tag gewechselt.
Nach einigen Tagen werden die Verbände oder der chirurgische BH durch einen weichen Stütz-BH ersetzt, der rund um die Uhr für 3-4 Wochen getragen werden muss. Die Fäden werden nach ein bis zwei Wochen entfernt.
Sie können davon ausgehen, dass Sie ein Taubheitsgefühl in den Brustwarzen und Brusthaut spüren werden, welches in der Regel etwa in den nächsten 6 Wochen, wenn die Schwellung nachlässt, wieder verschwindet, es kann jedoch auch ein Jahr oder länger dauern, und gelegentlich kann es dauerhaft sein.
Sie sind nach ein oder zwei Tagen wieder auf den Beinen und können nach einer Woche wieder zur Arbeit gehen. Vermeiden Sie es für 3-4 Wochen, etwas über dem Kopf zu heben. Man wird Sie möglicherweise anweisen, für 2 Wochen oder länger auf  Sex zu verzichten und für etwa einen Monat anstrengende Sportarten zu vermeiden.

Was Sie erwarten können

Sie werden eine sofortige Änderung im Aussehen Ihrer Brüste feststellen können- obwohl sich ihre Form in den nächsten Monaten weiter verändern wird. Zunächst erscheinen die Narben rot und klumpig. Narben sind zwar dauerhaft, sie erweichen aber und werden innerhalb von ein bis zwei Jahren dünn und weiß. Narben nach einer Brustoperation können in der Regel von BHs und Badeanzügen verdeckt werden.
Sie bekommen während der Operation einen Stütz-Verband angelegt und tragen diesen in den ersten Tagen nach der Operation. Sie werden keine Drainageschläuche haben. Dafür erhalten Sie genaue Anweisungen zur Wundpflege, zum Baden und Ratschläge für eine bequeme Schlafposition.
Nachdem der Stütz-Verband entfernt wird, werden Sie mit einem enganliegenden Kompressionsmieder ausgestattet, ähnlich einem Sport-BH, welches Sie ein paar Wochen tragen müssen, um die Schwellung zu lindern und die Heilung zu fördern. Sie sollten, wie von Dr. Osmanoglu und seiner Schwester angewiesen, Ihre Medikamente einnehmen und viel Flüssigkeit trinken und gesunde Mahlzeiten essen.